I.M.A.N.

Islamische Mädchengruppe Aachen – NASCHAT (I.M.A.N)

Terminübersicht Mädchen Nashat 2017:

Historie:

Die Islamische Mädchengruppe in Aachen (I.M.A.N.) wurde im Jahre 1983 (1403 n.H.) unter dem Namen “Naschat al-Fatayat al-Muslimat” gegründet.

Die Verantwortlichen hatten sich als Ziel gesetzt, die Teilnehmerinnen islamisch auszubilden in Kombination mit der Förderung wissenschaftlicher, kultureller, sozialer, künstlerischer, sportlicher, moralischer und erzieherischer Aspekte.

Jede Teilnehmerin sollte in diesem Rahmen darauf vorbereitet werden eine aktive Rolle in der Gesellschaft spielen zu können; integriert und trotzdem herausragend aufgrund ihrer islamischen Identität.

Voraussetzung hierfür ist das Angebot eines Programms mit einem Unterrichtsplan, der einerseits auf die unterschiedlichen Altersklassen, Auffassungsgaben und Interessen der Teilnehmerinnen abgestimmt ist, und andereseits gezielt eine islamisch geschwisterliche Atmosphäre entwickelt.

Es werden somit Lehre und Freizeit berücksichtigt und gleichermaßen gefördert.

iman_1

Ziele:

Die Grundlage des Tätigkeitsgebiets zur Erfüllung der Aufgaben von I.M.A.N. ist die Islamische Lehre. Zweck der Gruppe ist die:

  1. Schaffung eines Klimas, das den muslimischen Mädchen die Praktizierung des Islam erleichtert
  2. Kennenlernen der Grundlagen des Islams auf Basis der Quellen Koran und Sunna.
  3. Bildung in vielfältigen Bereichen der islamischen Wissenschaft, wie Sira, Aqida, Fiqh u.ä.
  4. Erlernen der arabischen Sprache als unerlässliche Grundlage der Religion
  5. Praktizieren der gemeinschaftlichen Pflicht- und Sunna-Ibadat (z.B. das Gemeinschaftsgebet, das freiwillige Nachtgebet, das freiwillige Fasten, das gemeinsame Fastenbrechen).
  6. Exkursionen und mehrtägige Ausflüge
  7. Angebot einer Plattform zum Gedanken- und Erfahrungs-Austausch
  8. Förderung und Betreuung von muslimischen Mädchen in den Bereichen Schule, Familie, Freizeit und Bildung
  9. Förderung der Integration muslimischer Mädchen in die deutsche Gesellschaft
  10. Förderung des interkulturellen Austausches zwischen der internationalen islamischen Bevölkerung in Deutschland und deutschen Nichtmuslimen
  11. Besondere Betreuung von nicht arabischsprechenden Mädchen mit den unterschiedlichsten Nationalitäten

iman_2

Lehrplan:

I.M.A.N. baut auf die ehrenamtliche Hilfe von erfahrenen Erzieherinnen und den Jugendlichen, die bereits einige Gruppen leiten oder verschiedene Themen in deutscher oder arabischer Sprache vorbereiten.

Grundsätzlich enthält der Lehrplan:

  1. Koranunterricht: Auswendiglernen, Exegese, Tajwid
  2. Sira: die Geschichte des Propheten s.a.s. und seine Aussprüche (Hadith)
  3. Weitere grundlegende islamische Wissenschaften: Aqida, Fiqh usw.
  4. Islamische Literatur wie Gedichte, Lieder, Theaterstücke, Geschichten
  5. Veranstaltungen von Diskussionen über verschiedene Themenbereiche, die von den Teilnehmerinnen selber vorgeschlagen und auch entsprechend vorbereitet werden
  6. Künstlerische und hauswirtschaftliche Aktivitäten wie Zeichnen, Malen, Basteln, Kochen, Backen usw.
  7. Ausflüge, Reisen und Sport

Der Lehrplan wird in drei Kursen pro Jahr (Trimester) durchgeführt.

iman_3

Was bisher u.a. erreicht wurde:

I.M.A.N. hat mit Hilfe Allahs im Laufe der Jahre vielfältige Dinge erreicht, z.B.:

  1. Eine große Anzahl von Mädchen wurde sicher in der arabischen Sprache ausgebildet und hat einen Großteil des Korans auswendig lernen können.
  2. Es ist gelungen viele verschiedene europäische Städte zu besuchen und die dortigen islamischen Zentren, Moscheen und andere Mädchengruppen und ihre Aktivitäten kennenzulernen. In Kombination dazu hatten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit diverse Städte und ihre touristischen Seiten zu besichtigen ( z.B. Paris, Brüssel, Berlin, München, London).
  3. Weiterhin wurden viele Mädchengruppen aus anderen europäischen Ländern wie Dänemark, Frankreich, Belgien, Holland u.a. empfangen.
  4. Wohltätigkeitsveranstaltungen wie “Ein Tag für Palästina” wurden organisiert, in denen stolze Spendensummen zusamenkamen.
  5. I.M.A.N. beteiligt sich regelmäßig an den verschiedenen Aktivitäten des IZA, wie Führungen, Tag der offenen Moschee, Kindertag, Lesetag, Familientag usw.
  6. I.M.A.N. organisiert und unterstützt anläßlich der vielen gesellschaftlichen Ereignisse der Gemeinde (z.B. Eid-Feste, Hochzeiten) z.B. durch die Vorführung von Theaterstücken, Sketchen, Liedern usw..

iman_4

iman_5

Struktur und Organisation:

Während I.M.A.N. mit ca. 30 Mädchen begann, werden heute in der Gruppe bis zu 200 internationale Teilnehmerinnen betreut.

Die Mädchen werden je nach Altersgruppe und Lehrplan auf vierzehn (10 arabischsprachige und vier deutschsprachige) Gruppen verteilt.

Begleitet und unterrichtet werden die Mädchen von zuverlässigen Erziehrinnen und Jugendlichen, die selber auch die Erziehung des Naschats genossen haben.

 

iman_6

Ort und Zeit:

I.M.A.N. findet samstags von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Islamischen Zentrum Aachen (Bilal-Moschee) statt.

Für weitere Informationen und Fragen nutzen Sie bitte die unter “Kontakt” angegebenen Adressen und Telefon-Nummern.