Wir trauern um Ahmad Mazyek und Omar El-Shabassy

Im Namen Allahs des Allerbarmers des Barmherzigen

Wir gehören Allah und zu Ihm kehren wir zurück!

Heute, am 29.10.2019, ist unser geschätzter Bruder Ahmad Mazyek (Abu Aiman) zu seinem Herrn zurückgekehrt.

Abu Aiman war seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil unserer Gemeinde und eines unserer Leuchttürme. Für die junge Generation galt er als Vorbild für die unermüdliche Motivation etwas für die Gemeinde, die muslimische Gemeinschaft und die Gesellschaft zu leisten. Bis zuletzt nahm er an verschiedenen Aktivitäten der Gemeinde teil – trotz seines fortgeschrittenen Alters und der damit zusammenhängenden Schwäche.
Abu Aiman war eine der prägenden Figuren der Öffentlichkeitsarbeit unserer Gemeinde. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Hildegard Mazyek (Umm Aiman), möge Allah ihr Kraft und Gesundheit schenken, vertrat er die Gemeinde in zahlreichen Dialogkreisen in Kooperation mit religiösen und sozialen Institutionen. Zudem war er einer der Mitgründer, der seit 1987 bestehenden deutschsprachigen Mittwochssitzung, an der er bis zuletzt regelmäßig teilnahm. Außerdem führte er über Jahrzehnte hinweg die Führungen in der Moschee – stets mit seiner Frau Umm Aiman. Im Jahre 2014, im Rahmen der 50-jährigen Jubiläumsfeier des IZA, wurden Abu Aiman und Umm Aiman für ihre jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit in der Gemeinde geehrt.

Der Monat Oktober dieses Jahres ist ein trauriger Monat. Noch vor weniger als zwei Wochen nahmen wir Abschied von Bruder Omar El-Shabassy, ebenfalls ein prägendes Mitglied der Gemeinde und ehemaliger Sekretär des IZA. Auch er war gemeinsam mit seiner Ehefrau Eva El-Shabassy einer der Pioniere der Öffentlichkeitsarbeit.
Der Verlust von Omar El-Shabassy und Ahmad Mazyek wiegt daher sehr schwer und die Gemeinde ist stark betroffen.

Möge Allah beiden Barmherzigkeit und Gnade erweisen. Und möge Er uns helfen die Lücke, die sie hinterlassen, in ihrem Sinne zu schließen.

Aachen, 29.10.2019

Ahmad Mazyek

Omar El-Shabassy